Denk`daran der ganze Mensch!

 

Sehr geehrte Patienten, schön, dass Sie den Weg auf unsere elektronische Visitenkarte gefunden haben. 

Wir möchten Sie informieren, Ihnen die Terminvergabe erleichtern und Sie zu uns einladen. Sie werden auf dieser Webseite keine Beratung, keine Aufklärung, und keine Entscheidungsfindung bekommen. Das kann nur das persönliche Gespräch leisten. 

Schauen Sie sich um! 

 

 

Cranio-Mandibuläre Dysfunktion (CMD)

Terminologie

Unter dem Begriff „Craniomandibuläre Dysfunktion“ (CMD) werden alle schmerzhaften und nicht-schmerzhaften Beschwerden zusammengefasst, die sich auf strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulation der Muskel*- und/oder Kiefergelenkfunktion beziehen (* vor allem Mundöffner- und Mundschließermuskeln). Es gibt verschiedene Klassifikationssysteme, wobei international die „Research Diagnostic Criteria for Temporomandibular Disorders“ (RDC/TMD) aus dem Jahre 1992 die größte internationale Verbreitung findet.


Implantologie


Biologische Kieferorthopädie